Weltweit der beste temporäre Korrosionsschutz seiner Art


Das VCI-Prinzip by BRANOguard 

VCI steht für Volatile Corrosion Inhibitor, was ins Deutsche übersetzt soviel bedeutet wie flüchtige Korrosionsverhinderer oder -hemmer. Bei VCI-Wirkstoffen handelt es sich um Verbindungen, die neben ihren korrosionsschützenden Eigenschaften auch einen Dampfdruck besitzen. Diese VCI-Wirkstoffe dampfen – wie die Animation zeigt – aus ihrem Trägermaterial aus, bis sich innerhalb der Verpackung eine Schutzatmosphäre aufgebaut hat.

 

Die Inhibitoren lagern sich dann auf der Metalloberfläche ab und verhindern so, dass sich die schützende Passivschicht des Metalls auflöst und Metalle korrodieren.

Insbesondere unser VCI-Papier BRANOrost  bietet eine überragende Schutzwirkung – ganz ohne Öl! Ebenfalls eine empfehlenswerte Kombination: unsere VCI-Folie BRANOfol plus BRANOchips aus VCI-emittierendem Zellstoff.


VCI Korrosionsschutz

 


Drei Prinzipien schützen Ihre wertvollen Produkte vor Korrosion:

Die Überzugsmethode, (z. B. Versiegeln auf Ölbasis), das VCI-Prinzip (Volatile Corrosion Inhibitor) und das Sperrschichtverfahren mit Trockenmittelmethode

 



Deutsch | English | Français
Startseite | News | Karriere & Job | Kontakt | Anfahrt | Newsletter
Social Media
Facebook Youtube
NEWS
 
BRANOpac erhält erfolgreich Rezertifizierung durch die DEKRA Automobil GmbH » weiter
Die internationale Woche bei der BRANOpac GmbH stand ins Haus. » weiter
Sven Franke läuft das "Mustang Trail Race" in Nepal für den guten Zweck. » weiter
Stecknadeln auch nach 30 Jahren rostfrei - dank unserem BRANOrost. » weiter
Unsere Auszubildenden Laura Schäfer und Mona Zimmer gewinnen den nationalen DECA-Entscheid. » weiter
BRANOpac in der Presse
» Hier gelangen Sie zu unserem Pressespiegel